TECHNIK

ICH FOTOGRAFIE SEHR GERN MIT VORHANDENEM LICHT. MEINE AUSRÜSTUNG BEINHALTET DEMENTSPRECHEND AUCH LICHTSTARKE OPTIKEN. ZU MEINEN SHOOTINGS NEHME ICH MEISTENS GLEICH ZWEI VOLLFORMAT-BODYS MIT UND FOTOGRAFIERE DANN MIT EINER CANON EOS 5D MARK III UND MIT EINER CANON EOS 5D MARK II.

pickerimagepickerimage1

HINZU KOMMEN EINIGE PREMIUMLINSEN WIE DAS CANON EF 35 1.4L, DAS CANON EF 50 1.2L UND DAS CANON EF 85 1.2L II. WIE UNSCHWER ZU ERKENNEN IST, BIN ICH EIN ABSOLUTER FREUND VON LICHTSTARKEN FESTBRENNWEITEN. ICH LIEBE DICH BILDWIRKUNG DIESER OBJEKTIVE SEHR. WEITERHIN KOMMEN NOCH ZWEI SPEZIELLE LINSEN, UM SURREALE BildEFFEKTE ZU ERZIELEN ODER ABER STÜRZENDE LINIEN AUSZUGLEICHEN, ZUM EINSATZ. FÜR DIESE AUFNAHMEN BENUTZE ICH DAS CANON EF 15 2.8 FISHEYe UND AUCH DAS CANON TS-E 45 2.8. KOMPLETTIERT WIRD MEIN OBEJKTIVPARK DERZEIT VON EINEM WEITWINKEL, DEM TAMRON 17-35 2.8-4 DG.

pickerimageFoto 1

WEITERHIN NENNE ICH EINEN CANON 430 EX II SPEEDLITE BLITZ MEIN EIGEN. ER UNTERSTÜTZT MICH IN GEWISSEN „SCHWIERIGEN“ LICHTSITUATIONEN ODER ABER ALS GEGENLICHT. ER KANN AUCH MIT MENEN PIXXEL KINGS FUNKFERNGESTEUERT WERDEN UND MUSS SICH DAHER NICHT ZWINGEND AUF MEINER KAMERA BEFINDEN. HINZU KOMMT NOCH EINE MOBILE BLITZANLAGE AUS DEM HAUSE JINBEI MIT EINER LEISTUNG VON 1200 WATT. SPEZIELL HANDELT ES SICH DA UM DEN JINBEI DISCOVERY DC-1200. GEFILTERT WIRD DIESE RIESIGE MENGE LICHT VON EINER 120ER OCTABOX. NATÜRLICH KANN AUCH DIESE ANLAGE FUNKFERNGESTEUERT AUSGELÖST UND AUCH FÜR OUTDOOR-SHOOTINGS VERWENDET WERDEN.

DIVERSE STATIVE, FILTER, KONVERTER UND REFLEKTOREN SIND NATÜRLICH AUCH VORHANDEN UND WERDEN ENTSPRECHEND IHRER BESTIMMUNG EINGESETZT.

ZU MEINEN NEUESTEN ERRUNGENSCHAFTEN GEHÖRT EINE PENTAX 645 MITTELFORMATKAMERA DER ERSTEN GENERATION. DIESE FUNKTIONIERT OHNE AUTOFOKUS UND KOMMT MIT EINEM MANUELLEN 75 MM 2.8-SMC OBJEKTIV DAHER. EBENFALLS BEFINDET SICH EINE ALTE POLAROID 636 CLOSE UP IN MEINEM BESITZ.

748732,2,1,2748732,2,1,3

2 Comments on TECHNIK

  1. Hans-Peter Baule
    24. September 2014 at 12:09

    Hallo Herr Koepke,

    Ausgangspunkt, Sie im Internet aufzusuchen, waren Ihre Fotos vom Reit- und Springturnier Mahlsdorf in der Volksstimme vom 02.09.2014.
    Da ich als Hobbyfotograf auf dem diesjährigen Reitturnier in Zobbenitz auch Fotos gemacht habe (Canon EOS 650 D und Canon EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS STM), war ich von Ihrem Foto von Teresa Jürges und ihrem Pferd Alexa J (oberes großes Bild) begeistert.
    Gern hätte ich einige Informationen zur eingesetzten Technik. Mit welchem Apparat und welchem Objektiv, mit welchen Belichtungswerten bzw. Programm, welcher Brennweite und Entfernung haben Sie das Foto geschossen? Standen Sie auf dem Parcours oder außerhalb?
    Einiges zu Ihrer zugegeben anspruchsvollen Technik habe ich ja Ihrer Internetseite schon entnehmen können.

    Über einige Infos würde ich mich freuen,
    Hans-Peter Baule, Wannefeld.

    Antworten
    • thk-superstar
      18. Dezember 2014 at 12:54

      Hallo Hans-Peter,
      irgendwie gab es Probleme mit meinem Hoster der Website, Kommentare, so wie auch dieser von Dir, ist leider erst jetzt zu mir durchgedrungen. Dennoch möchte ich gern antworten.
      Ich habe eine Nikon D3s verwendet. Daraufgesetzt war ein Nikkor 70-200 f/2.8 mit deaktiviertem Bildstabilistator. Ich nutzte die volle Blende (2,8) bei einer Verschlusszeit von 1/2000. Diese war aber nur mit einem ISO-Wert von 4000 und einer Belichtungswert-Korrektur von +1 zu erreichen. Ich fotografiere immer im manuellen Modus und entscheide gern selbst, wie und was ich belichte.

      Ich hoffe, ich konnte helfen…
      Grüße
      Thomas

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>